zuletzt aktualisiert vor

Billiger als Stadtwerke-Angebot Spartipp für Osnabrück: 9-Uhr-Tagesticket im Westfalentarif


Osnabrück. Busfahrgäste in Osnabrück aufgepasst! Das 9-Uhr-Tagesticket im Westfalentarif ist billiger als ein vergleichbares Angebot der Stadtwerke Osnabrück, kann aber mehr.

Seit August 2017 gilt im öffentlichen Nahverkehr der Westfalentarif, mit Einschränkungen auch im Raum Osnabrück. Nutzer von Bus und Bahn können damit im Vergleich zum NRW-Tarif besonders auf langen Strecken Geld sparen. Denn die Ticketpreise in den oberen Preisstufen sind gedeckelt. Ab etwa 120 Kilometer Reiselänge wird die Fahrt nicht mehr teurer.

Mehr Leistung für weniger Geld

Aber auch im Osnabrücker Binnen- und Randzonenverkehr profitieren findige Fahrgäste vom neuen Westfalentarif. Darauf weist der Verkehrsclub VCD (Kreisverband Osnabrück) hin. 

Wer zum Beispiel für die kurze, aber länderübergreifende Strecke von Osnabrück Hauptbahnhof oder Neumarkt nach Lotte-Büren (Gartenstraße) ein 9-Uhr-Tagesticket löst, darf für nur 4,60 Euro beliebig oft mit dem Bus fahren. Und zwar im gesamten Geltungsbereich des Fahrscheins, sprich in Osnabrück, Belm (Ortskern) und Lotte-Büren. Denn in den Tarifbestimmungen des Westfalentarifs heißt es: 

"Der Westfalentarif wird im Tarifgebiet Osnabrück/Belm in den Verkehrsmitteln der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) anerkannt."


Das 9-Uhr-Tagesticket im Westfalentarif gilt montags bis freitags ab 9 Uhr, samstags, sonn- und feiertags schon vor 9 Uhr und jeweils bis 3 Uhr des Folgetags. Es können damit bis zu drei Kinder (6 bis 14 Jahre) unentgeltlich mitgenommen werden, alternativ auch Fahrräder – allerdings höchstens ein Fahrrad pro Person.

Preisunterschied von bis zu 1 Euro

Zum Vergleich: Ein Tagesticket der Stadtwerke Osnabrück kostet regulär 5,60 Euro (als Handyticket 5,40 Euro), bietet aber weniger. Zwar gilt es schon ab Betriebsbeginn und damit vor 9 Uhr. Dafür ist der Fahrschein montags bis freitags nur bis Mitternacht gültig (Betriebsende). Lediglich an Wochenenden können Nachtbusse mitbenutzt werden. Und im Bereich Lotte-Büren gilt das Ticket überhaupt nicht – an der Stadtgrenze (Haltestelle Eversburg-Büren) ist Schluss. (Weiterlesen: So teuer ist Busfahren in Osnabrück ab 1. Januar 2019)

Auch die Mitnahmeregelungen sind beim Stadtwerke-Tagesticket strenger: Mitfahren können laut Tarifbestimmungen ein familienangehöriges Kind bis einschließlich 14 Jahre und alle familienangehörigen Kinder bis 5 Jahre. Die Mitnahme von Fahrrädern kostet in jedem Fall 1,70 Euro und ist in Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) grundsätzlich montags bis freitags erst ab 19 Uhr möglich – sofern ausreichend Platz vorhanden ist (maximal zwei Räder pro Bus).

Sonderangebote für Kleingruppen und Familien

Für Kleingruppen, die in Osnabrück mit dem Bus fahren wollen, sowie für Familien mit mindestens zwei Erwachsenen oder Kindern ab 15 Jahre empfiehlt sich im Westfalentarif das 5-Personen-Tagesticket in der 9-Uhr-Variante für 8,60 Euro. 

Die Stadtwerke Osnabrück haben dagegen ein Familien-Tagesticket für 6,90 Euro (als Handyticket 6,60 Euro) im Angebot. Es gilt montags bis freitags ab 9 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bereits ab Betriebsbeginn für höchstens zwei Erwachsene und alle familienangehörigen Kinder bis einschließlich 14 Jahre.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN