Kulturmeile öffnet am Sonntag Lindy-Hop und Lokomotiven am Osnabrücker Piesberg

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Feldbahn fährt am Sonntag wieder am Osnabrücker Piesberg. Doch das ist nicht die einzige Attraktio. Foto: LimbergDie Feldbahn fährt am Sonntag wieder am Osnabrücker Piesberg. Doch das ist nicht die einzige Attraktio. Foto: Limberg

Osnabrück. Die Kulturmeile zwischen dem Piesberger Hafen und der Feldbahn steht am Sonntag, 6. August, wieder im Mittelpunkt der Reihe „Bahn, Boot, Bike und Beinvergnügen“. Liebhaber des Lindy-Hop-Tanzes kommen dabei besonders auf ihre Kosten.

Laut Mitteilung lädt der Storehouse Stomp in das zeitgenössische Ambiente der Zwanziger- und Dreißigerjahre zum ersten Lindy-Hop-Teadance ins Piesberger Gesellschaftshaus ein. Los geht es um 14.30 Uhr mit einem kostenlosen Schnupperkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger. Anschließend kann von 15.30 bis 19 Uhr nach Swingmusik der beiden DJanes Swingable aus Münster und Frau Wagner aus Bielefeld getanzt werden.

Die Feldbahn fährt

Von 10 bis 18 Uhr fährt außerdem die Piesberger Feldbahn. Die Osnabrücker Dampflokfreunde fahren ab 11 Uhr zu jeder vollen Stunde mit der Köf und zwei Wagen zum Osnabrücker Hafen und zurück. Im Waagehäuschen auf dem Zechenbahnhof ist die Ausstellung „Dampf mit Kohle. Bauteilepatenschaften für die Osnabrücker Dampflok 41 052“ zu sehen.

Alte Fahrräder bestaunen

Im imaginären Hafencafé an den Piesberger Landungsbrücken können die Gäste von 11 bis 18 Uhr entspannt auf Liegestühlen von Kaffee, Kuchen und Kähnen träumen. Am Museum Industriekultur findet ein Fahrrad-Oldtimertreffen statt. Besucher mit Fahrrädern, die vor 1960 gebaut wurden, erhalten freien Eintritt. Ermäßigter Eintritt gilt für alle anderen Fahrradfahrer.

Auf dem Piesberger Traumpfad auf der Felsrippe sind Gedichte zum Thema „Heimat“ zu lesen – Texte von Eichendorff bis Tucholsky und Mascha Kaléko. Rucksäcke für Fossilienexpeditionen können im Gesellschaftshaus ausgeliehen werden. Außerdem sind der Gönnergarten sowie der Naschwald am Zechenbahnhof offen.

Führungen rund um den Piesberg

Um 13.30 Uhr bietet Stadt-Land-Führungen eine Piesbergführung mit Feldbahnrückfahrt an. Ein kurzer Spaziergang führt zum Atelier des Künstlers Frank Gillich. Von 15 bis 17 Uhr sind die Räume neben dem Alten Steinbrecher zu besichtigen.

Das Gesamtprogramm ist zu lesen auf www.piesberger-gesellschaftshaus.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN