Dschungelnächte 2017 Fackeln, heiße Rhythmen und Comedy im Zoo Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück . An zwei Abenden im Jahr werden im Zoo Osnabrück Überstunden gemacht – die Dschungelnächte stehen auf dem Programm. Trotz durchwachsenen Wetters strömten am Freitagabend rund 3500 Besucher in den Tierpark. Am Samstagabend gibt es einen weiteren Durchgang und – ganz neu – am Sonntag einen Dschungel-Kindertag.

Besonders viele Familien säumten am Freitagabend die mit Kerzenlicht flankierten Wege durch das hügelige Gelände am Schölerberg, das später am Abend sogar noch aufwendiger illuminiert wurde. Auf drei verschiedenen Bühnen wurden ihnen Musik, Tanz und Comedy geboten. Am Löwenrondell sorgte das afrikanische Quintett „Kunta Kinteh“ für reichlich Trommelwirbel, bevor eine Tribal-Dance-Formation Bauchtänze und die deutsch-brasilianische Sambagruppe „Rosinhas“ heiße Rhythmen servierte. Für Lacher sorgten die Walking Acts „Wildhüter Willy Wichtig“ und „der Dschungelforscher“.

Neuer Dschungel-Kindertag

Am Affentempel gab es Action, in Samburu waren Flamenco- und Akustikfolkgitarren zu hören und am Zoo-Restaurant orientalische und westafrikanische Tänze zu sehen. Am Ende verabschiedete eine spektakuläre, rund 20-minütige Feuershow mit Pyrotechnik die Besucher vor jenem Eingang, wo sie vier Stunden zuvor mit sanfter Pianomusik empfangen worden waren.

Samstag und Sonntag geht es weiter

Ein ebenso buntes Programm gibt es noch einmal am heutigen Samstagabend ab 19 Uhr. Und auf die beiden Dschungelnächte folgt – in diesem Jahr ganz neu – ein Dschungel-Kindertag: Am Sonntag wird zwischen 10.30 und 16.30 Uhr erstmals ein besonderes Familien- und Kinderprogramm mit einem Märchenerzähler und einer Kinder-Musikshow die jüngsten Zoobesucher noch zusätzlich begeistern. Bei den Dschungelnächten und am Dschungel-Kindertag gelten die normalen Zoo-Eintrittspreise. Auch die Jahresgarten werden wie gewohnt akzeptiert.

Zusammen getrommelt: Die Dschungelnächte machen den Zoo zum Erlebnispark mit Musik, Tanz, Comedy und Feuershow. Hier die Gruppe „Kunta Kinteh“. Foto: Michael Gründel


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN