Nicht mehr bio Kein Dünger mehr: Klärschlamm in Osnabrück mit Mikroplastik belastet


Osnabrück. Jürgen Peters, Chef des Osnabrücker Klärwerks, war immer ein starker Verfechter der Kreislaufwirtschaft. Wenn er sich jetzt seinen Klärschlamm anschaut, kommen ihm Zweifel. Immer wieder findet er Plastikpartikel in dem Material, dass als Dünger auf die Äcker getragen wird.

Dabei handelt es sich um sogenanntes Mikroplastik, dass beispielsweise in Kosmetika vorhanden ist oder durch den Zerfall von größeren Kunststoffprodukten entsteht. Jürgen Peters ist ein nachdenklicher Mann, der keine unüberlegten Schlussfol

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN