Die Kunst des Singens Zum zweiten Mal A-Capella-Festival „Osnapella“ in Osnabrück


Osnabrück. Zum zweiten Mal findet am Samstag, 15. Juli, das A-Capella-Festival „Osnapella“ im Haus der Jugend in Osnabrück statt. In diesem Jahr sind mit dabei: Soundescape, Les Brünettes und die Lokalmatadoren Männersache.

Organisiert wird das Festival in diesem Jahr wieder von Lucas Günzel und Sergej Friesen. Günzel ist Sänger und Mitglied des Ensembles Männersache. Friesen ist Veranstaltungsmanager und arbeitet für Fokus e. V. Bei „Osnapella“ standen im vergangenen Jahr ebenfalls drei Gruppen auf der Bühne. Der Rezensent dieser Zeitung verzeichnete bei der Erstauflage „Beste Stimmung“. Die Veranstalter hätten wohl nichts dagegen, wenn sich das in diesem Jahr wiederholt.

(Weiterlesen: So war das Festival vor einem Jahr)

Für beste Stimmung will zunächst die fünfköpfige Gruppe Soundescape aus Aachen sorgen, die aus zwei Frauen und drei Männern sowie einem Sounddesigner besteht. Sie will laut eigener Aussage druckvolle, anspruchsvolle und einfach gute Pop-Musik singen und dabei aus Musik- und Hörgewohnheiten ausbrechen, um neue Klangwelten und -sphären entdecken. Das ist dem Quintett zumindest in Aarhus in Dänemark gelungen. Beim dortigen Vocal Festival belegte Soundescape den dritten Platz.

Songs der Beatles

Mit Pilzköpfen müsste eigentlich das Damen-Quartett Les Brünettes im Haus der Jugend auftreten. Die Sängerinnen widmeten sich auf ihrem dritten Album „The Beatles Close-Up“ der wohl erfolgreichsten und kreativsten Pop-Band der Musik-Geschichte. Die vier Damen entstauben die Musik der vier Beatles ganz gehörig und heben Stücke wie „Penny Lane“, „Lady Madonna“ oder das epische „Fool on the Hill“ auf ein ganz ungehörtes Level.

Während Les Brünettes sich der weiblichen Seite des Gesangs hingeben, bei Soundescapes Damen und Herren zu Wort kommen, ist Männersache eindeutig testosterongesteuert. Die Lokalmatadoren legten jüngst während der Maiwoche einen viel umjubelten Auftritt ab. Ihre Mischung aus Pop-Songs kommt beim Publikum an – nicht nur bei Männern. Das bewiesen die Sänger vor einigen Wochen auch im Fernsehen. Die Gruppe gewann die Sat.1-Sendung „It’s Showtime! Das Battle der Besten“. In der Publikumsabstimmung schlugen die Musiker drei weitere Finalisten und konnten 25000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen.

(Weiterlesen: Osnabrücker Combo Männersache gewinnt Sat.1-Battle)


Osnapella, Haus der Jugend, bei gutem Wetter im Innenhof, bei Regen im Saal, Osnabrück, Sa., 15. 7., 17 Uhr, Eintritt: 20 Euro, Tel. 0541/323-4178 oder 323-2202.

0 Kommentare