Gefahr für Mensch, Tier und Natur Das Meer ertrinkt: NOZ-Serie zum Plastikmüll

Plastik als Nistmaterial: Dieser Basstölpel will sein Nest mit gefährlichem Müll auspolstern. Foto: C. WermterPlastik als Nistmaterial: Dieser Basstölpel will sein Nest mit gefährlichem Müll auspolstern. Foto: C. Wermter

Osnabrück. Jeder hat es in der Hand, jeden Tag. Ein Leben ohne Plastik? Nicht vorstellbar. Handy, Computer-Tastatur, Wasserflasche, Zahnpastatube, Autoarmatur. Kunststoff ist überall. Aber wo bleibt er, wenn er nicht mehr gebraucht wird? Und was macht der Plastikmüll mit der Umwelt und mit uns?

Im Frühling fanden Forscher der norwegischen Universität Bergen im Magen eines Wals 30 Plastiktüten und jede Menge Mikroplastik. Das ausgemergelte Tier musste eingeschläfert werden, weil es immer wieder strandete.Die Meere sind inzwischen d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN