Probleme mit Kunststoffen NOZ-Serie Plastikmüll – jeder kann etwas dagegen tun


Osnabrück. Plastikmüll wird zu einem immer größeren Problem. Der Schauspieler Hannes Jaenicke wirft sich gerade als Protagonist für die Deutsche Umwelthilfe mit einer Online-Petition ins Zeug. Bundeskanzlerin Angela Merkel soll dafür sorgen, dass das weltweite Plastikmüll-Problem gelöst wird. Jaenickes Fazit: „Plastik ist die Pest.“

Nachdem das Thema inzwischen in aller Munde ist, ist das eine populäre These. Zu platt, wie schon der Blick in den eigenen Kühlschrank offenbart. Plastikmaterialien in Länder zu liefern, die keine funktionierenden Recycling- und Entsorgungs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN