Vorfall in Osnabrück Gleichstellungsbeauftragte verurteilt Schwulen-Rauswurf aus Kneipe

Der Kneipier einer Gaststätte in der Johannisstraße hatte in der Nacht zum 20. Mai vier Männer aus seiner Gaststätte geworfen. Symbolfoto: Jörn MartensDer Kneipier einer Gaststätte in der Johannisstraße hatte in der Nacht zum 20. Mai vier Männer aus seiner Gaststätte geworfen. Symbolfoto: Jörn Martens

Osnabrück. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Katja Weber-Khan, verurteilt den Rauswurf homosexueller Männer aus einer Osnabrücker Kneipe. Die Wortwahl des Wirts sei „verachtenswert und überholt“.

Es bestürze sie, „dass wir in unserer Bevölkerung Menschen haben, für die Homosexuelle ‚keine normalen Menschen‘ sind, wird Weber-Khan in einer Mitteilung der Stadt zitiert. Solche Aussagen würden zeigen, dass in der Stadt weiterhin gegen „

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN