Musik verbindet Kulturen Osnabrücker Flüchtlingskinder lernen singend Deutsch


Osnabrück. Aus voller Kehle singen sie das Begrüßungslied, textsicher und deutlich. Geflüchtete Grundschulkinder nehmen in Eversburg an dem Projekt „Flüchtlingsatelier“ des Vereins Abenteuer Kunst teil.

Besucher merken es schon in den ersten Minuten: Hier fühlen sich die Kinder wohl, reden munter drauflos und wünschen sich Lieder, die der Musikpädagoge Oliver Schöndube auf der Gitarre spielen soll. Cornelia Klösel, Leiterin der Grundschule

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN