zuletzt aktualisiert vor

Beifahrerin leicht verletzt Motorradfahrer bei Unfall auf B68 in Osnabrück schwer verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Verkehrsunfall in Osnabrück auf der B68 ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Foto: GründelBei einem Verkehrsunfall in Osnabrück auf der B68 ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Foto: Gründel

Osnabrück. Bei einem Verkehrsunfall in Osnabrück auf der B68 ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. In der Folge der Unfalls kam es zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen in Richtung stadteinwärts.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 7.30 Uhr auf der B68 (Höhe Ausfahrt zur A 30 in Richtung Hannover). Der 17-jähriger Motorradfahrer wurde dabei schwer und seine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

An der Unfallstelle hatte es zuvor durch hohes Verkehrsaufkommen einen Rückstau gegeben und ein VW Polo, gesteuert von einem 22-Jährigen, hatte gebremst. Der Motorradfahrer wechselte den Fahrstreifen, bremste ebenfalls, verlor die Kontrolle über sein Gefährt und rutschte in das Heck des vorausfahrenden VW Polo. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen der B68 für gut 40 Minuten gesperrt. Im Zuge dessen kam es zu Verkehrsbehinderungen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN