Lagerhalle und Loge kooperieren #human: Poetry Slam über die Ideale der Freimaurer

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. #human: Unter diesem Titel treten Poetry Slam Allstars in der Lagerhalle Osnabrück zum Wettstreit an. Der Slam am 8. Juni 2017 wird von den Osnabrücker Freimaurern mit veranstaltet.

„Menschlichkeit weltweit“: Unter diesem Titel feiern die Freimaurer 2017 den 300. Geburtstag ihres Bundes. Freimaurer nehmen für sich in Anspruch, den Idealen der Humanität nachstreben zu wollen. Aber was meint Humanität heute? Poetry Slamer stellen diesen Begriff auf den Prüfstand. Unter der Überschrift „#human“ treten sie am 8. Juni 2017 ab 20 Uhr zum dichterischen Wettstreit an. Für diesen Abend haben sich das Kulturzentrum „Lagerhalle“ und die Freimaurerloge „Zum Goldenen Rade“ zusammengetan. Sie veranstalten gemeinsam ein „Best of Poetry Slam“. Dafür hat Slammaster Andreas Weber Größen der überregionalen Slam-Szene nach Osnabrück eingeladen. Hier weiterlesen: Theater Osnabrück spielte „Ernst und Falk“ im Lortzinghaus.

Viele Profis unter den Slamern

Nach den Worten von Jens Meier von der Lagerhalle veranstaltet das Kulturzentrum pro Jahr sechs Poetry Slams. Bei diesen literarischen Wettstreiten vor Publikum treten nicht nur vermehrt Literaten aus der Region an. Wie Jens Meier beobachtet, sind Slamer, wie die auftretenden Literaten genannt werden, zunehmend auch als Profis unterwegs. „Für das anspruchsvolle Format am 8. Juni haben wir überregional herausragende Slamer eingeladen“, verspricht Meier ein hohes Niveau der Veranstaltung. Vor bis zu 250 Zuhörern sollen sie für einen spannenden literarischen Abend sorgen. Hier weiterlesen: Kampf der Kulturen - Lessings „Nathan“ am Theater Osnabrück.

„Humantität befragen“

„Wir wollen die Humanität nicht nur feiern, wir wollen sie auch befragen, um sie besser leben zu können“, erläutert Matthias Baethge, Meister vom Stuhl (Vorsitzender) der Freimaurerloge „Zum Goldenen Rade“, die Motivation der Freimaurer, einen Poetry Slam als Kooperationspartner zu unterstützen. Der Slam gehört nach seinen Worten zu einem ganzen Programm, mit dem die Freimaurer 2017 ihr Jubiläum feiern. Baethge, der sich selbst für Poetry Slams begeistert, sieht den Abend in der Lagerhalle als offenes Angebot, sich über den Begriff der Humanität auch mit dem programmatischen Kern der Freimaurerei kritisch auseinanderzusetzen. „Wir hoffen auf literarische Beiträge, die uns in wenig klarer machen, was Menschlichkeitkeit im 21. Jahrhundert bedeuten kann und soll. Aber es soll auch einfach ein Abend werden, der Spass macht“, sagt Baethge weiter. Die Loge „Zum Goldenen Rade“ feiert das Jubiläum der Freimaurer mit einer ganzen Reihe von Kulturveranstaltungen. Im Zentrum standen die Aufführungen von Lessings Freimaurer-Dialogen „Ernst und Falk“ im Lortzinghaus, dem Sitz der Loge, durch das Theater Osnabrück. Hier weiterlesen: Osnabrücker Loge feiert 300 Jahre Freimaurerei.

Die Karte kostet im Vorverkauf neun, an der Abendkasse elf, ermäßigt neun Euro. Info:www.lagerhalle-osnabrueck.de; www.freimaurerloge-osnabrueck.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN