zuletzt aktualisiert vor

Fahrerin im Krankenhaus Autofahrerin prallt an Bremer Straße gegen Grundstückmauer

Von

Eine Frau ist auf der Bremer Straße in Höhe der Hausnummer 41 aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer geprallt. Foto: NWM-TVEine Frau ist auf der Bremer Straße in Höhe der Hausnummer 41 aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer geprallt. Foto: NWM-TV

Osnabrück. Eine 38-jährige Autofahrerin ist auf der Bremer Straße in Höhe der Hausnummer 36 aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer geprallt. Dabei wurde sie verletzt. Die Straße war zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau stadtauswärts unterwegs und hat zunächst eine Mittelinsel überfahren und ist dann auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei hat sie ein entgegenkommendes Fahrzeug beschädigt. Die 32-jährige Fahrerin blieb aber unverletzt und konnte die Fahrt fortsetzen.

Die 38-Jährige prallte schließlich gegen eine Grundstücksmauer. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst nichts sagen, sie sei aber nicht lebensgefährlich verletzt worden.

Der Sachschaden liegt laut Polizei bei circa 20.000 Euro. Die Bremer Straße war aufgrund von Bergungsarbeiten und Unfallermittlungen zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Ein Autofahrer hat nach ersten Informationen am Freitagvormittag gegen 10.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache eine Mittelinsel überfahren und ist gegen eine Mauer geprallt. Foto: NWM-TV


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN