Kinderschützenkönigin im Fokus Rund 2000 Besucher beim Atter Schützenfest

Von Vincent Buß

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


vbu Osnabrück Etwa 2000 Besucher kamen am vergangenen Wochenende zum Atter Schützenfest. Das schätzt Vereinsmitglied Heinz-Hermann Tormöhlen. Im Fokus stand in diesem Jahr die Kinderschützenkönigin.

In diesem Jahr hatte sich im Vorfeld nämlich kein Schützenpaar bei den Erwachsenen gefunden: „49 Leute haben geschossen, aber keiner wollte Schützenkönig werden“, erklärt Heinz-Hermann Tormöhlen lachend.

Davon unberührt ging es am Freitag los mit der Strandparty, auf der nach Angaben von Tormöhlen rund 800 Leute feierten. „Die letzten sind um 4 Uhr nach Hause gegangen“, freut sich das Mitglied des Schützenvereins Atter. „So voll wie noch nie“ sei es dann am Samstag auf dem Kinder- und Familienfest gewesen.

Kinderschützen mussten ins Stechen

Am Nachmittag wurde auch der Kinderschützenkönig ermittelt. Über 50 Kinder nahmen laut Tormöhlen am Laserschießen teil, vier Kinder mussten ins Stechen. Kinderschützenkönigin wurde dann Pia Goldmeyer, die bereits zum dritten Mal teilnahm. Zweiter und damit ihr Prinzgemahl wurde der letztjährige König Justin Bormann. Dass nicht nur Pia und Justin sondern auch die beiden Adjutantenpaare dem Jugendteam des Atter Schützenvereins entstammen, freut Tormöhlen besonders.

Ausgerufen wurde die Kinderschützenkönigin dann am Abend, als auch das Konzert des Blasorchesters Melchiorshausen aus der Nähe von Bremen stattfand. Über 250 Besucher habe die Veranstaltung angelockt, sagt Tormöhlen.

Umzug am Sonntag

Als die Schützen am Sonntag zum Stadtteiltreff Atter zogen, um die Gastvereine zu empfangen, stand die Kinderschützenkönigin im Mittelpunkt. Tormöhlen berichtet, dass sie stolz den Platz eingenommen habe, der eigentlich für den erwachsenen Schützenkönig vorgesehen war.

Auf den Umzug folgte ein vielfältiges Programm im Festzelt. Komödiantin Angelika Gausmann, die als Hertha aus Mettingen auftreten sollte, fiel zwar aus, doch dafür kam Horst Alrutz vom Karnevalsverein Eversburg. Im nächsten Jahr findet das Atter Schützenfest vom 27. bis zum 29. April statt. „Ich hoffe, dass wir dann auch wieder ein Schützenpaar finden“, so Tormöhlen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN