Geschichte spielerisch lernen Playmobil-Ausstellung im Diözesanmuseum Osnabrück

Von Danica Pieper

Fasziniert von der Arche Noah sind die jungen Besucher der Playmobil-Ausstellung im Diözesanmuseum. Foto: Michael GründelFasziniert von der Arche Noah sind die jungen Besucher der Playmobil-Ausstellung im Diözesanmuseum. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Sie sind die Lieblinge vieler Kinder: Playmobil-Figuren. In der neuen Ausstellung „Mit Karl dem Großen durch die Zeit. Playmobil erzählt Geschichte(n)“ nutzt das Diözesanmuseum die Spielfiguren, um Kinder mit Osnabrücker Geschichte vertraut zu machen.

„Das ist eine sehr, sehr ungewöhnliche Führung, und ein sehr ungewöhnliches pädagogisches Konzept“, meinte Hermann Queckenstedt, Leiter der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums. Die Idee, Playmobil für eine Ausstellung zu verwenden, stam

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN