Osnabrücker Frauencafé Praktikantinnen der Frauenberatungsstelle starten Projekt

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die drei Praktikantinnen Carina Stromberg, Vanessa Etzold und Dhara Breitholz organisieren jeden Dienstag das Frauencafé in der Frauenberatungsstelle. Foto: Jörn MartensDie drei Praktikantinnen Carina Stromberg, Vanessa Etzold und Dhara Breitholz organisieren jeden Dienstag das Frauencafé in der Frauenberatungsstelle. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Schon seit ein paar Wochen findet in der Frauenberatungsstelle in der Spindelstraße 41 wieder ein Frauencafé statt. Jeden Dienstag von 10.30 bis 12.00 Uhr treffen sich die Frauen.

„Bei uns ist jede Frau willkommen“, betont Carina Stromberg (28), Praktikantin in der Frauenberatungsstelle. Gemeinsam mit den anderen beiden Praktikantinnen Vanessa Etzold (26) und Dhara Breitholz (19) hat sie das beliebte Frauencafé wieder neu ins Leben gerufen.

Die drei jungen Frauen, die an der Hochschule Osnabrück Soziale Arbeit studieren, setzen dabei einen neuen Schwerpunkt: Neben dem Angebot zum offenen Gespräch bieten sie den Frauen auch Hilfe beim Ausfüllen von Formularen an. „Meistens geht es dabei um Anträge für Verfahrenskostenbeihilfe oder ähnliches“, erklärt Breitholz. In Einzelfällen würde eine der drei auch mit zum Amt gehen, etwa wenn die betreffende Frau Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache habe.

„Die Teilnehmerzahl liegt etwa bei drei bis acht Frauen“, berichtet Katharina Wittenbrink, Diplom-Sozialpädagogin in der Frauenberatungsstelle, die das Angebot Frauencafé schon länger begleitet. In der kleinen Gruppe komme man schnell miteinander ins Gespräch.

Gern setzen die drei Praktikantinnen zum Abschluss der Runden auch das Kartenspiel „Ressourcium“ ein. Jede Teilnehmerin zieht dabei eins der gelben Kärtchen, auf denen inspirierende Fragen und Aufforderungen stehen wie: Wann hast Du das letzte Mal etwas Verrücktes getan? Beschreibe das Gefühl des Verliebtseins! Das Gespräch über stärkende Themen wie diese soll dafür sorgen, dass jede Teilnehmerin die Runde mit einem positiven Gefühl verlässt. 

Das Angebot Frauencafé ist kostenlos und offen für alle interessierten Frauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN