Nach Absage von Drangsal Lea Porcelain springen beim Osnabrücker Popsalon ein

Drangsal (Foto) hat den Auftritt beim Osnabrücker Popsalon 2017 aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Als Ersatz kommen Lea Porcelain. Foto: imago/STAR-MEDIADrangsal (Foto) hat den Auftritt beim Osnabrücker Popsalon 2017 aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Als Ersatz kommen Lea Porcelain. Foto: imago/STAR-MEDIA

Osnabrück. Schlechte Nachrichten für Fans der Drangsal: Musiker Max Gruber hat seinen Auftritt beim Osnabrücker Popsalon aus gesundheitlichen Gründen am Mittwoch absagen müssen. Schon einen Tag später steht fest, dass Lea Porcelain aus Frankfurt am Wochenende einspringen.

Wie die Drangsal auf ihrer Facebookseite mitteilt, sind Stimmprobleme bei Sänger Max Gruber ausschlaggebend für die Absage. Zu sehen ist ebenfalls das Bild seiner offenbar in Mitleidenschaft gezogenen Stimmbänder. Drangsal sollte ursprünglich am Samstagabend beim Osnabrücker Popsalon auftreten, am Mittwoch erreichte die Veranstalter die Absage des Musikers.

Kurzfristig springt mit Lea Porcelain eine Band ein, die ähnliche Pfade wie die Drangsal beschreitet. Die beiden Frankfurter Musiker Julien Bracht und Markus Nikolaus bewegen sich irgendwo zwischen Post-Punk und Wave und werden am Samstag um 21.30 Uhr die Bühne der Lagerhalle betreten.


&width=500&show_text=true&height=318" width="500" height="318" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true">

0 Kommentare