Eine schrecklich nette Familie Grusical „Die Addams Family“ im Osnabrücker Theater

Lachen und gruseln können sich die Zuschauer beim Musical „Addams Family“ am Donnerstag und Samstag in Osnabrück. Foto: Jörg LandsbergLachen und gruseln können sich die Zuschauer beim Musical „Addams Family“ am Donnerstag und Samstag in Osnabrück. Foto: Jörg Landsberg

Osnabrück. Wer die Addams Family zum Nachbarn hat, wird sich entweder gruseln oder viel lachen. Oder beides. Am Donnerstag, 20. April, ist die morbide Familie Mittelpunkt eines Musicals im Osnabrücker Theater.

Die Addams Family wurde in der Dreißigerjahren von dem Cartoon-Zeichner Charles Addams aus der Taufe gehoben. 30 Jahre später war sie im Fernsehen der Gegenentwurf zur heilen amerikanischen Familie. Und wieder 30 Jahre später erlebte sie ihre Wiedergeburt im Kino. Drei Jahrzehnte später erlebt nun Osnabrück die Addams Family im Musical von Andrew Lippa. Auch darin geht es um Liebe, Leidenschaft und heißes Blut. Der Kritiker dieser Zeitung schrieb über die Aufführung, sie sei „ein großer Spaß“.

Die Aufführung des Musicals „Die Addams Family“ beginnt am Donnerstag, 20. April, um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungen am 22. April sowie am 7., 16. und 24. Mai. Eintritt: 26,05 bis 54,65 Euro. Kartentelefon: 0541/7600076.


0 Kommentare