zuletzt aktualisiert vor

Feuer im Motorraum Auto brennt am Kalkhügel in Osnabrück

Im Osnabrücker Stadtteil Kalkhügel ist am Dienstagabend ein Auto in Brand geraten. Symbolfoto: Michael GründelIm Osnabrücker Stadtteil Kalkhügel ist am Dienstagabend ein Auto in Brand geraten. Symbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtteil Kalkhügel ist am Dienstagabend ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.

Das Auto war nach Angaben der Feuerwehr in der Gustav-Tweer-Straße geparkt, als der Motorraum am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr in Brand geriet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Auto im vorderen Bereich in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch ersticken. Neben sechs Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr Sutthausen mit einem Bereitschaftsfahrzeug vor Ort.

Warum das Auto in Brand geraten war, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise könnte ein technischer Defekt zum Feuer geführt haben. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden


0 Kommentare