Blech-Metal aus Italien Ottone Pesante im Substanz in Osnabrück

Von Thomas Wübker

Blasen den Metal-Fans den Marsch: Ottone Pesante sind am Mittwoch in Osnabrück. Foto: Ottone PesanteBlasen den Metal-Fans den Marsch: Ottone Pesante sind am Mittwoch in Osnabrück. Foto: Ottone Pesante

Osnabrück. Klar, Heavy Metal ist das, was diese langhaarigen Typen durch ohrenbetäubende Lautstärke produzieren. Hier kommen drei Italiener, die das Konstrukt auf links drehen und den Headbangern den Marsch blasen. Ottone Pesante spielen Blech-Metal am Mittwoch, 19. April, im Substanz in Osnabrück.

Es klingt schon ziemlich schrullig und skurril, was Paolo Raineri, Francesco Bucci und Simone Cavina da abliefern. Mit zwei Blasinstrumenten und einem Schlagzeug erzeugen sie Riffs, die sonst von harten Gitarren gespielt werden, und einen Rhythmus, der zum Moshen und Haare schütteln verleitet. Den Eindruck, ihre Musik könnte ironisch gemeint sein, treten Ottone Pesante entgegen. In Osnabrück stellen die Musiker ihr neues Album „Brassphemy Set In Stone“ vor.

Das Konzert von Ottone Pesante im Substanz an der Frankenstraße in Osnabrück beginnt am Mittwoch, 19. April, um 21 Uhr. Eintritt gegen Spende. Kontakt: 0541/75049406.


0 Kommentare