Legalisierung von Cannabis Delegierte lehnen Cannabis-Antrag der Jungen Union Osnabrück ab

Für die Legalisierung von Cannabis und bengalischen Feuern hat sich die Osnabrücker Junge Union auf dem Niedersachsentag am vergangenen Wochenende eingesetzt. Foto: dpaFür die Legalisierung von Cannabis und bengalischen Feuern hat sich die Osnabrücker Junge Union auf dem Niedersachsentag am vergangenen Wochenende eingesetzt. Foto: dpa

Osnabrück. Für die Legalisierung von Cannabis und Bengalos hat sich die Osnabrücker Junge Union auf dem Niedersachsentag am vergangenen Wochenende eingesetzt. Doch die Delegierten lehnten die Anträge ab – für die Osnabrücker kein Grund aufzugeben.

Mit ihren Vorschlägen brachten die Osnabrücker Delegierten zwei spannende Themen auf den Niedersachsentag der Jungen Union. „Unsere beiden Anträge wurden stark diskutiert, weil es viele kontroverse Meinungen zu der Legalisierung von Cannabi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN