3,2 Millionen Euro Geld vom Land für Osnabrücker Elektrobusse

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Zukunft sollen nur noch Elektrobusse durch die Innenstadt rollen. Foto: Stadtwerke OsnabrückIn Zukunft sollen nur noch Elektrobusse durch die Innenstadt rollen. Foto: Stadtwerke Osnabrück

Osnabrück. Trotz mancher Schwäche: Das Osnabrücker Pilotprojekt Elektrobus war erfolgreich: Nun sollen die umweltfreundlichen Busse auf ganzer Linie kommen. Dafür gibt es auch Fördergelder vom Land.

Konkret bedeutet das: Der Kauf von 14 Elektrobussen wird mit 3,2 Millionen Euro bezuschusst. Das gab nun das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bekannt. Die Stadt Osnabrück kann ihre Pläne nun in die Tat umsetzen und die Hauptbuslinien im innerstädtischen Verkehr mit den 14 Neuzugängen besetzen.

(Weiterlesen: Stadtwerke Osnabrück verschenken Mini-Elektrobus)

Land unterstützt 281 Maßnahmen

Damit profitiert die Stadt vom Landesbusförderprogramm, das die Landesregierung nach zehnjähriger Pause 2016 wieder aufgelegt hat. Zu den bereits Anfang des Jahres vorgestellten 261 ÖPNV-Fördermaßnahmen erhalten nun zusammen mit Osnabrück weitere 19 Projekte eine Landesförderung. Damit belaufen sich die Fördermaßnahmen im Jahr 2017 auf insgesamt 144 Millionen Euro und 281 Maßnahmen.

(Weiterlesen: E-Busse auf ganzer Linie in Osnabrück: Köln macht‘s vor)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN