Landgericht Osnabrück Hafen Wittlager Land: Prozess um Bohmter Hafen

Die Hafen Wittlager Land GmbH (HWL) hat den bisherigen Schüttgut- und Getreidehafen in Bohmte-Leckermühle übernommen. Allerdings hat die Hafengesellschaft, an der der Landkreis Osnabrück zu 50 Prozent beteiligt ist, von dem Kaufpreis in Höhe von 5,1 Millionen Euro eine halbe Million Euro einbehalten. Deshalb klagt nun der bisherige Betreiber des Bestandshafens vor dem Landgericht Osnabrück. Foto: Oliver KratoDie Hafen Wittlager Land GmbH (HWL) hat den bisherigen Schüttgut- und Getreidehafen in Bohmte-Leckermühle übernommen. Allerdings hat die Hafengesellschaft, an der der Landkreis Osnabrück zu 50 Prozent beteiligt ist, von dem Kaufpreis in Höhe von 5,1 Millionen Euro eine halbe Million Euro einbehalten. Deshalb klagt nun der bisherige Betreiber des Bestandshafens vor dem Landgericht Osnabrück. Foto: Oliver Krato

Osnabrück. Die Hafengesellschaft Wittlager Land (HWL) muss sich wegen eines Streits um die Übernahme des Schüttgut- und Getreidehafens in Bohmte-Leckermühle vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Von dem Kaufpreis in Höhe von 5,1 Millionen Euro hat HWL eine halbe Million Euro einbehalten.

Dagegen klagt nun der bisherige Betreiber des Bestandshafens. Er wirft der Hafengesellschaft vor, dass sie das Geld hauptsächlich wegen eines Krans Geld einbehielt, der nach seiner Ansicht aber nicht wesentlicher Bestandteil des veräußerten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN