Mitarbeiter-Werbung GVO Personal lockt Köche mit Dienstwagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Schlüsselübergabe für den kleinen roten Flitzer mit (von links) Kim Koller, Andree Westermann, Daniel Kayser und Mike Simon. Foto: GVO/Tilo WieczoreckSchlüsselübergabe für den kleinen roten Flitzer mit (von links) Kim Koller, Andree Westermann, Daniel Kayser und Mike Simon. Foto: GVO/Tilo Wieczoreck

Osnabrück. Die Aktion „Ein Smart für jeden Koch“ hat offenbar gezündet: 180 Köche und Servicefachkräfte haben sich auf eine Vollzeitstelle bei der GVO Personal beworben.

Der Osnabrücker Personaldienstleister mit 23 Niederlassungen in Deutschland sowie weiteren in Österreich und Spanien stellt neuen Mitarbeitern einen Kleinwagen kostenlos zur Verfügung. Die ersten fünf Fahrzeuge wurden jetzt in Osnabrück übergeben. Als Erster nahm Daniel Kayser aus Düsseldorf die Schlüssel aus den Händen der Geschäftsführer Andree Westermann und Mike Simon entgegennehmen konnte. „Ich war überrascht, dass ein Unternehmen mir so etwas ermöglicht“, sagt der Koch, der den kleinen roten Flitzer gleich ausprobierte: „Ein tolles Fahrgefühl.“

Das Fahrzeug können Köche und Servicekräfte während ihrer Dienstzeit für die GVO Personal privat nutzen. „Damit machen wir unsere Mitarbeiter mobil und flexibel“, betont der Geschäftsführer.

Das Unternehmen beschreitet mit der Kleinwagenaktion neue Wege in der aktiven Mitarbeitergewinnung. „Der akute Fachkräftemangel in Deutschland und die wachsenden Herausforderungen in der Personalbeschaffung fordern von allen Personalverantwortlichen neue Strategien bei der Gewinnung qualifizierter Fachkräfte“, sagt Westermann. Außerdem biete GVO Personal seinen Mitarbeitern etwas, was in der Gastronomie selten sei: geregelte Arbeitszeiten, wenig Wochenendschichten und eine übertarifliche Vergütung. „Unserer besonderer Schwerpunkt für Einsätze in der Betriebsverpflegung ermöglicht das“, so Westermann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN