Überfrierende Nässe Unfälle in der Region Osnabrück durch extreme Straßenglätte

Von Arne Köhler


Osnabrück. In der Region Osnabrück haben sich am Samstagmorgen mehrere Verkehrsunfälle ereignet. In Belm wurde eine 65-Jährige schwer verletzt, als sie mit ihrem Auto frontal gegen einen Baum prallte.

Die Osnabrücker Polizei hat am Vormittag über mehrere Verkehrsunfälle infolge überfrierenden Regens berichtet. Dabei seien überwiegend reine Sachschäden entstanden. Es gab aber auch Verletzte. Autos waren glättebedingt von der Fahrbahn abgekommen, hatten sich auf der Straße gedreht oder waren ins Schleudern geraten.

Zu Glätte-Unfällen kam es unter anderem auf der Allendorfer Straße im Hilteraner Ortsteil Allendorf sowie auf der A 30, wo sich in Höhe des Parkplatzes Himbergen in Fahrtrichtung Hannover ein Lkw querstellte. Auch auf der A 33 im Bereich der Anschlussstelle Borgloh und auf der B 68 im Bereich Bramsche mussten Polizei und Feuerwehr zu Unfallstellen ausrücken.

Auto prallt gegen Straßenbaum

Auf der Lindenstraße in Belm kam es glättebedingt ebenfalls zu einem Verkehrsunfall. Wie Hendrik Seeger, Pressesprecher der Feuerwehr Belm berichtet, hatte eine 65 Jahre alte Autofahrerin offenbar auf spiegelglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war frontal gegen einen Baum geprallt.

Entgegen ersten Meldungen mussten die 65-Jährige und ihr 13-jähriger Beifahrer nicht aus dem Unfallwagen befreit werden. Da die Fahrerin schwere Verletzungen erlitten hatte, wendeten die Einsatzkräfte aber das Prinzip der „schonenden Rettung“ an, um weitere Verletzungen bei der Bergung, zum Beispiel an der Wirbelsäule, zu vermeiden. Lebensgefahr bestand nach Angaben Seegers nicht. Der 13-jährige Junge wurde leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Autos rutschen in die Leitplanke

Auf der A 1 rutschten zwei Fahrzeuge in eine Leitplanke: Eine 23-Jährige hatte offenbar die Kontrolle über ihren VW verloren. Sie wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Nur wenige Meter weiter prallte ein 29-Jähriger mit seinem BMW in die Leitplanke. Auch sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Mann blieb unverletzt.