Amtseinführung im Friedenssaal Wolfgang Beckermann im Osnabrücker Stadtvorstand

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aus den Händen von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (r.) nahm Stadtrat Wolfgang Beckermann im Friedenssaal des Rathauses die Ernennungsurkunde in Empfang. Foto: Michael GründelAus den Händen von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (r.) nahm Stadtrat Wolfgang Beckermann im Friedenssaal des Rathauses die Ernennungsurkunde in Empfang. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Vom Grevener Stadtkämmerer zum Vorstand für Bildung, Kultur und Soziales in Osnabrück: Im altehrwürdigen Friedenssaal des historischen Rathauses wurde am Montagabend Wolfgang Beckermann offiziell in sein Amt eingeführt.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert begrüßte den neuen Vorstandskollegen und überreichte ihm die Ernennungsurkunde. „Wir haben mit Herrn Beckermann einen kreativen Kümmerer gefunden, der auch Kämmerer konnte“, verwies Griesert auf die Verwaltungserfahrung des 57-Jährigen, der in Greven unter anderem diesen Posten in der Verwaltungsspitze bekleidet hat.

Beckermann, der am 15. November vom Rat für acht Jahre in das Vorstandsamt gewählt wurde , lobte die Vielfalt Osnabrücks und das bürgerschaftliche Engagement seiner Bewohner. Er zeigte sich der Bedeutung der Aufgabe in Zeiten wachsender Anforderungen bei großem Druck durch den Zwang zur Haushaltskonsolidierung bewusst. Soziale Arbeit zur Verhinderung von Armut, Bildungsteilhabe und die Integration seien „große kommunale Herausforderungen“.

Der parteilose Beckermann tritt die Nachfolge von Stadträtin Rita Maria Rzyski an, die vor einem Jahr als Bildungsdezernentin in die Landeshauptstadt nach Hannover wechselte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN