„Feuerwerk der Witzigkeit“ Glory Comedy Night 2.0 im Osnabrücker Rosenhof

In doppelter Funktion als Comedian und Moderator begrüßt Sven Bensmann sein Publikum zur zweiten Glory Comedy Night in Osnabrück. Foto: Archiv/Heiner HarnackIn doppelter Funktion als Comedian und Moderator begrüßt Sven Bensmann sein Publikum zur zweiten Glory Comedy Night in Osnabrück. Foto: Archiv/Heiner Harnack

Osnabrück. Nach ihrem geglückten Start im vergangenen Jahr erlebt die Glory Comedy Night am Donnerstag, 1. Dezember, im Rosenhof in Osnabrück ihre zweite Auflage. Neben Moderator Sven Bensmann sind die Comedians Falk Schug, Herr Schröder, Amjad und Jan van Weyde mit dabei.

Die Zuschauer, so heißt es in der Einladung zur zweiten Glory Comedy Night, erwarte „ein Abend außerhalb der standardmäßigen ,HaHa-Kultur‘. Ein Abend der, wenn er eine Samstagabendshow der ARD oder des ZDFs wäre, sicherlich ,Das Feuerwerk der Witzigkeit‘, ,Das Zotenfest der Gagmusik‘ oder einfach ,Johannes B. Kerner moderiert irgendwas‘ heißen würde.“ Damit scheint alles gesagt. Nur soviel noch: Falk Schug ist ehemaliger Sozialarbeiter, Herr Schröder ehemaliger Lehrer, Jan van Weyde ehemaliger Darsteller der Telenovela „Sturm der Liebe“ und Amjad der erste palästinensische Comedian.

Die Glory Comedy Night im Rosenhof in Osnabrück beginnt am Donnerstag, 1. Dezember, um 20 Uhr. Eintritt: 13/10 Euro. Kartentelefon: 0541/9614629.


0 Kommentare