Arbeiten an der Dütebrücke A1 bei Osnabrück in zwei Nächten gesperrt

Wegen Arbeiten an der Dütebrücke wird die A1 bei Osnabrück in zwei Nächten dieser Woche für mehrere Stunden voll gesperrt. Symbolfoto: Colourbox.deWegen Arbeiten an der Dütebrücke wird die A1 bei Osnabrück in zwei Nächten dieser Woche für mehrere Stunden voll gesperrt. Symbolfoto: Colourbox.de

Osnabrück. Wegen Arbeiten an der Dütebrücke wird die A1 bei Osnabrück in zwei Nächten dieser Woche für mehrere Stunden voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Osnabrück-Hafen und dem Lotter Kreuz.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sperrt nach eigenen Angaben von Dienstag, 29. November, ab 20 Uhr bis Mittwoch, 30. November, 5 Uhr die A1 in Fahrtrichtung Bremen zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen. Eine Bedarfsumleitung über die Anschlussstelle Lotte auf der A30 wird eingerichtet.

Sperrung in der Folgenacht

In der Folgennacht wird die Gegenrichtung gesperrt. Von Mittwoch, 30. November, ab 22 Uhr bis Donnerstag, 1. Dezember, 3 Uhr wird die A1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen und dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück gesperrt. Hier wird eine Bedarfsumleitung ab AS Osnabrück-Hafen bis zur AS Lotte über die U 16/27/38 eingerichtet. (Weiterlesen: Mehr zum Verkehr in der Region lesen Sie im NOZ-Verkehrsticker)

Neubau der Dütebrücke

Der Grund für die Sperrungen: Straßen.NRW arbeitet in den beiden Nächten an der Verkehrsführung und Baustelleneinrichtung für den Neubau der Dütebrücke.