Backen und verkaufen Lossprechung in der Osnabrücker Bäcker-Innung

Lossprechung in Engter: Die Bäcker-Innung ist um 42 junge Gesellen reicher. Sie arbeiten in der Backstube oder hinter dem Tresen im Kontakt mit den Kunden. Foto: Helge HolzLossprechung in Engter: Die Bäcker-Innung ist um 42 junge Gesellen reicher. Sie arbeiten in der Backstube oder hinter dem Tresen im Kontakt mit den Kunden. Foto: Helge Holz

Osnabrück. Lossprechung in der Bäcker-Innung: 42 neue Gesellinnen und Gesellen sind jetzt fit für die Backstube und für die Arbeit in den Verkaufsräumen.

So lautet die berühmte Formel: „Und nach alter Tradition erkläre ich vor aller Öffentlichkeit, dass Ihr nun ehrbare und rechtschaffene Handwerksgesellen seid.“ Obermeister Rainer Welp sprach diesen traditionellen Satz. „Was wäre die Welt ohne das Bäckerhandwerk?“, fragte der selbst frisch gebackene Obermeister der Innung. Eben diese Lossprechungsfeier ist eine der ersten großen Veranstaltungen, die Rainer Welp in seiner Funktion als erster Bäcker der Fachinnung begleitet.

„Stellen Sie sich der Meisterprüfung!“

Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, Thorsten Coch, ermunterte die jungen Gesellen, weiter an ihrer Qualifikation zu arbeiten: „Bilden Sie sich weiter, besuchen Sie Fortbildungskurse, stellen Sie sich der Meisterprüfung!“ Der Landtagsabgeordnete Martin Bäumer (CDU) prognostizierte den jungen Gesellen gute berufliche Perspektiven – und stellte fest: „Unsere Gesellschaft braucht gute Mitarbeiter!“

Kaum hatte Rainer Welp die Formel für die Lossprechung gesprochen, übernahm Lehrlingswart Heinrich Elsmeier das Zepter und überreichte die Zeugnisse zur bestandenen Prüfung“.


Die Bäcker und die Fachverkäuferinnen:

Bäcker: Sandra Erking (Brink, Georgsmarienhütte), Florian Gakow (Manuela Niemeyer, Bissendorf), Alexander Prinz (Gerd-Josef Prinz, Melle), Daniel Rod (Rolf Hundeling, Bramsche), Philipp Stock (H. Große-Rechtien, Bad Iburg), Sören Wieking (Kleinbuntemeyer, Osnabrück), Marcel Wottrich (Knuf, Voltlage).

Fachverkäufer: Angelika Adrian (Overmeyer, Steinfeld), Lisa-Marie Arns (Brinkhege, Bissendorf), Jana Berens (Brinkhege, Bissendorf), Katja Brinkmann (Wellmann, Osnabrück), Julia Busch (Justus, Bramsche), Oliwia Drezek (Sundag, Schüttorf), Stefanie Esch (Theilmann, Neuenkirchen-Vörden), Vanessa Gatzemeier (Musswessels, Rhede), Monique Goosmann (Brinkhege, Bissendorf), Jaqueline Hasson (Coors, Osnabrück), Alice Keuß (Sundag, Schüttorf), Sophie Klimpel (Berelsmann, Wallenhorst), Melanie Kremer (Brinkhege, Bissendorf), Alina Launer (Berelsmann, Wallenhorst), Sara Rita de Moraes Bento (Grave, Osnabrück), Robert Müller (Brinkhege, Osnabrück), Jaqueline Neumann (Brinkhege, Bissendorf), Sabine Nienhäuser (Christian Steuwer, Belm), Maren Otte (Justus, Bramsche), Nadin Pleus (Brinkhege, Bissendorf), Marta Raposo Pascoa (M. Niemeyer, Bissendorf), Margarita Ritter (Wallenhorst), Sarah Rieskamp (Brinkhege), Tatjana Rjabko (Karl Wellmann, Osnabrück), Cansou Souleiman (Wolke, Dinklage), Jasmin Stern (Karl-Hermann Schulte, Melle), Mireille Thomas (Berelsmann, Wallenhorst), Sabrina Völkel (Brinkhege), Katharina von der Haar (Brinkhege).

0 Kommentare