Verkehrsteilnehmer beschweren sich Blick von außen: Wie rüpelhaft sind Osnabrücker Radfahrer?

Von Merle Sievers

Von Straßenkrieg kann keine Rede sein: Austauschreporterin Merle Sievers hat sich das Fahrverhalten der Osnabrücker Radler angeschaut. Foto: Michael GründelVon Straßenkrieg kann keine Rede sein: Austauschreporterin Merle Sievers hat sich das Fahrverhalten der Osnabrücker Radler angeschaut. Foto: Michael Gründel

msi Osnabrück. Viele Verkehrsteilnehmer beschweren sich über das rüpelhafte Verhalten der Fahrradfahrer in Osnabrück. An ihrem dritten Tag blickt unsere Gastreporterin auf den Straßenkrieg. Und wundert sich.

Wenn es ein Thema gibt, das Menschen in deutschen Großstädten gleichermaßen beschäftigt, dann ist es der Krieg auf den Straßen. Egal ob Radfahrer, Autofahrer, Fußgänger, Nordic Walker oder Inline-Skater mit Kinderwagen vor der Brust: Jeder

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Zum Reportertausch:

Bei diesem einmaligen Projekt tauschen sechs Medienhäuser für eine Woche jeweils zwei Reporter, die mit dem fremden Blick über die Geschehnisse in einer für sie neuen Stadt berichten. Merle Sievers ist eigentlich Redakteurin bei der Rheinischen Post in Düsseldorf und ist nun als Gastreporterin bei der NOZ in Osnabrück. Alle Berichte zum Austausch finden Sie auf www.reportertausch.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN