Ein Artikel der Redaktion

80.000 Euro Schaden Haus in Osnabrück-Widukindland nach Brand unbewohnbar

Von Sven Kienscherf | 12.06.2017, 15:55 Uhr

In einem Haus an der Bremer Straße in Osnabrück hat es am Sonntagabend gebrannt. Der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses ist bei dem Feuer völlig zerstört worden. Das Haus ist vorübergehend unbewohnbar.

Das sagte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion am Montag. Die Familie wurde in der Nacht zu Montag zunächst auf Kosten der Stadt in einem Hotel untergebracht. Die Stadt werde sich auch weiter um die Unterbringung der Familie kümmern, so der Polizeisprecher. (Weiterlesen: Dachstuhl in Osnabrück-Widukindland ausgebrannt) 

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 80.000 Euro. Die Brandursache muss noch ermittelt werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Flammen warebn aber weiträumig zu sehen.