Schulmusical in der Osnabrückhalle Altmaier lobt integratives Schulprojekt aus Osnabrück

Haben mit Kanzleramtschef Peter Altmaier (2. von rechts) einen prominenten Fürsprecher gewonnen: Axel Kreutzer, Patsy Hull-Krogull und Michael Hull (von links). Foto: Bundesregierung/Jochen EckelHaben mit Kanzleramtschef Peter Altmaier (2. von rechts) einen prominenten Fürsprecher gewonnen: Axel Kreutzer, Patsy Hull-Krogull und Michael Hull (von links). Foto: Bundesregierung/Jochen Eckel

Osnabrück. Schüler aus der Region Osnabrück wollen die Themen Krieg, Flucht, Vertreibung und Integration im Rahmen eines integrativen Musicals auf die Bühne der Osnabrückhalle bringen. Unterstützung für das Projekt der Patsy und Michael Hull Foundation gibt es jetzt von Kanzleramtschef Peter Altmaier.

Beteiligt an dem integrativen Projekt mit dem Titel „Eine Welt für Alle“ sind nach Angaben der Patsy und Michael Hull Foundation zehn Schulen aus der Region. Zwei Aufführungstermine in der Osnabrückhalle – am 31. Mai und 1. Juni 2017 – stehen schon fest, weitere sind in Planung. Geleitet wird das neue Vorhaben von Projektleiterin und Tanzpädagogin Patsy Hull-Krogull und Axel Kreutzer, dem Leiter der Freien Schule Tecklenburger Land in Ibbenbüren. Beide hatten auf Anfrage jetzt die Möglichkeit, Kanzleramtschef Altmaier das geplante Projekt vorzustellen. Altmaier habe sich beeindruckt von dem geplanten Projekt gezeigt und habe versprochen, das Projekt von Berlin aus zu unterstützen. (Weiterlesen: Viel Lob für Osnabrücker Inklusionsprojekt)

Acht Szenen geplant

Konkret ist die Struktur des integrativen Musicals so angelegt, dass acht 15-minütige Szenen, verbunden durch Tanzeinlagen, Moderation und Filmeinspielungen aus unterschiedlichen geschichtlichen Epochen auf der Bühne aufgeführt werden sollen, heißt es in einer Pressemitteilung. In Zusammenarbeit mit Axel Kreutzer, der die „Historische Leitung“ des Musicals verantwortet, sollen die einzelnen Szenen so zusammengeführt werden, dass sich ein chronologischer Ablauf der Weltgeschichte entwickelt und daraus ein Drehbuch geschrieben wird.

Schüler haben viele Möglichkeiten

Die Schulen haben die Möglichkeit, sich in den Fachbereichen Geschichte, Politik, Deutsch oder Religion an dem Projekt zu beteiligen. Die Schüler können dabei völlig frei entscheiden, wie sie die Szenen bearbeiten wollen. Ebenso soll die Musik von den Schülern selbst zusammengestellt und live gespielt werden, auch der Bühnenaufbau und die Vorbereitung in der Osnabrückhalle wird von den beteiligten Schulen organisiert.

Trio hilft den Jugendlichen

Neben Hull-Krogull und Kreutzer ist auch wieder Regisseur und Schauspiellehrer Guido Niermann mit an Bord, der bei den bisherigen Musicals des Vereins Regie geführt hat. Das Trio will die beteiligten Schulen regelmäßig besuchen und begleiten. Zusätzlich stellt die Patsy und Michael Hull Foundation Gesangstrainer, Tanztrainer und Schauspielprofis zur Verfügung.

Zehn Schulen aus der Region dabei

Beteiligt am Projekt sind aus Osnabrück die Domschule, die Thomas-Morus Schule, das Angela Gymnasium, die Ursulaschule und die Berufsbildenden Schulen am Pottgraben. Hinzu kommen die Freie Schule Tecklenburger Land in Ibbenbüren und zwei weitere Schulen aus Ibbenbüren. Im Vorfeld haben die Schulen die Möglichkeit, Podiumsdiskussionen zur Thematik „Flucht/Vertreibung und Integration“ auf die Beine zu stellen. Die Patsy und Michael Hull Foundation organisiert die jeweiligen Gesprächskreise, in denen Schüler mit Politikern, Schriftstellern, Schauspielern diskutieren können.


Seit mehr als zehn Jahren organisiert und produziert die Patsy und Michael Hull Foundation unter anderem inklusive Musicals, in denen Schüler aus allen Altersstufen und Schulforme, mit und ohne Handicap unter der der Leitung der Tanzpädagogin Patsy Hull-Krogull sowie Choreograf und Regisseur Guido Niermann gemeinsam auftreten. Mittlerweile haben diese Projekte so an Dynamik und Professionalität gewonnen, dass das letzte Projekt „Grand Hotel Vegas“ deutschlandweit in zehn Städten aufgeführt wurde, unter anderem im Tempodrom in Berlin.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN