Parken im Stadtzentrum Kostenlose Parkplätze für Elektroautos in Osnabrück

Die Stadt Osnabrück hat jetzt an mehreren Standorten in der Innenstadt kostenlose Parkplätze speziell für Elektroautos eingerichtet. Hier auf der Möserstraße. Foto: Sebastian PhilippDie Stadt Osnabrück hat jetzt an mehreren Standorten in der Innenstadt kostenlose Parkplätze speziell für Elektroautos eingerichtet. Hier auf der Möserstraße. Foto: Sebastian Philipp

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat jetzt an mehreren Standorten in der Innenstadt kostenlose Parkplätze speziell für Elektroautos eingerichtet. Das Vorhaben ist Teil des Stadtziels „Nachhaltige Mobilität“.

Besitzer eines Elektroautos können ab sofort in der Bierstraße, Lortzingstraße, am Altstadtbahnhof, in der Möserstraße, am Kollegienwall, am Marienhospital (Bischofstraße) und am Hauptbahnhof (Heinrich-Heine-Straße) ihr Fahrzeug zeitlich un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Kennzeichnung von Elektrofahrzeugen mit dem Zusatz „E“:

Um die Vorteile für Elektrofahrzeuge nutzen zu können, müssen die Autos besonders gekennzeichnet sein. Dies erfolgt auf Antrag des Fahrzeughalters bei der zuständigen Kraftfahrzeugzulassungs-Behörde und wird für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge mit dem Kennbuchstaben „E“ am Ende des Kfz-Kennzeichens verdeutlicht. Zudem wird ein entsprechender Vermerk in die Zulassungsunterlagen aufgenommen. Für Fahrzeuge, die im Ausland zugelassen worden sind, kann auf Antrag eine blaue Plakette zugeteilt werden, die an der Rückseite des Fahrzeugs gut sichtbar zu befestigen ist. Die Ausgabe der blauen Plakette erfolgt bei einer vom Antragsteller aufgesuchten Zulassungsbehörde in Deutschland.

Welche Fahrzeuge können vom Elektromobilitätsgesetz (EmoG) profitieren?

Die Vorteile durch das EmoG können reine Batterieelektrofahrzeuge, bestimmte, von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge nutzen. Bei den Hybridelektrofahrzeugen sind die Voraussetzungen im Gesetz konkretisiert worden: Insbesondere muss die rein elektrisch zurückzulegende Reichweite mindestens 30 Kilometer betragen. Ab dem 1. Januar 2018 erhöht sich die Reichweitenanforderung auf mindestens 40 Kilometer.

Wo sind die Parkplätze für Elektrofahrzeuge zu finden?

Die Beschilderungen erfolgen zurzeit. Die Parkplätze für Elektrofahrzeuge sind spätestens ab Mitte Oktober in der Bierstraße, Lortzingstraße, am Altstadtbahnhof, in der Möserstraße, am Kollegienwall, am Marienhospital (Bischofstraße) und am Hauptbahnhof (Heinrich-Heine-Straße) zu finden. Außerdem gibt es Reservierungen an den schon vorhandenen Ladesäulen. Im Stadtgebiet befinden sich insgesamt 17 öffentliche Ladestandorte, die die Stadtwerke mit mittlerweile mehr als vierzig Ladepunkten versehen haben.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN