zuletzt aktualisiert vor

Silvester 2016 So feiert Osnabrück den Jahreswechsel

Die Silvesternacht in Osnabrück: So wie am 01.01.2016 wird in der Stadt auch in diesem Jahr wieder mit Sekt und Feuerwerk gefeiert. Archivfoto: David EbenerDie Silvesternacht in Osnabrück: So wie am 01.01.2016 wird in der Stadt auch in diesem Jahr wieder mit Sekt und Feuerwerk gefeiert. Archivfoto: David Ebener

Osnabrück. Nur noch kurze Zeit, dann ist das Jahr 2016 Geschichte – das heißt auch, die Planungen für einen knallenden Jahresabschluss gehen in die heiße Phase: Wer an Silvester in diesem Jahr ordentlich feiern will, der sollte sich jetzt beeilen.

Denn die großen Osnabrücker Veranstalter haben ihr Programm bereits veröffentlicht und der Kartenvorverkauf ist in vollem Gang. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Veranstaltungen gibt es hier.

An Silvester haben die Osnabrücker die Qual der Wahl: Von der glamourösen Feier mit Sieben-Gänge-Menü bis zur Party mit Live-Musik ist alles möglich. Und es lohnt sich, schon jetzt mit der Planung für den Jahresabschluss zu beginnen. Anfang Dezember sind für alle großen Veranstaltungen noch Tickets zu haben. Eine Auswahl:

Pottblume

Eine Silvesterparty der etwas anderen Art findet in diesem Jahr im Gartencenter Pottblume an der Osnabrücker Schweerstraße statt. Das Team vom Starlight Showservice verwandelt die Verkaufsfläche am 31. Dezember 2016 in eine Party-Kulisse. Livemusik gibt es von „Deine Lieblingsband“, zusätzlich legt ein DJ auf. Der Eintritt kostet 20 Euro, Tickets sind im Vorverkauf bei Pottblume, im Gasthaus Wente, im Treibhaus und bei Edeka Kutsche erhältlich. An der Abendkasse sind die Tickets um fünf Euro teurer.

Remarque Hotel

Das Steigenberger Hotel Remarque ist für seine glamouröse Silvestergala bekannt. In diesem Jahr steht die Feier unter dem Motto „Eine Nacht in Blau“. Die Farbe wird sich bei der Dekoration, vielleicht aber auch bei Essen und Getränken immer wiederfinden, so der Veranstalter. Die Gäste können zwischen einem Vier- und einem Sieben-Gänge-Menü wählen.

Die Eintrittskarte kostet entsprechend 145 beziehungsweise 175 Euro, ein Aperitif und die begleitenden Weine sind inklusive. Der Empfang beginnt um 18.30 Uhr, ab 23.30 Uhr können Gäste mit einer Laufkarte für 27 Euro zur Gesellschaft stoßen. Noch sind in allen drei Kategorien Karten verfügbar. (Lesen Sie auch: Das sind die sieben besten Party-Alternativen für Silvester)

Lagerhalle

Die Lagerhalle bietet zwei Silvester-Pakete an: Ab 19 Uhr können Gäste am Jubiläumsbuffet teilnehmen. Warme und kalte Speisen werden direkt vor den Augen der Feiernden zubereitet. Die Karten dafür sind allerdings inzwischen ausverkauft.

Wer auf das Essen verzichtet, kann aber noch bei der anschließenden Party dabei sein: Ab 21 Uhr gibt es Live-Musik von „Caught Indie Act“ und später am Abend legt DJane Kirsten auf. Die Tickets kosten 17 Euro und sind im Online-Shop der Lagerhalle erhältlich.

Sonnendeck

Auch das Sonnendeck hat ein Silvester-Special vorbereitet: Für 69 Euro wird man dort mit Getränken, Cocktails und einem Mitternachts-Snack vom Flammkuchenhaus Le Feu versorgt. Die Party startet um 21 Uhr, Tickets gibt es im Vorverkauf während der normalen Öffnungszeiten.

Alando Palais

Die größte Silvesterparty Osnabrücks findet im Alando Palais statt – sagt zumindest Veranstalter Frederik Heede. Das Programm für die Feier mit drei Livebands, Silvesterbuffet und Feuerwerk steht bereits fest, der Kartenvorverkauf ist in vollem Gange. Die Tickets für die Party kosten 26 Euro, das Kombi-Ticket mit 5-Gänge-Menü liegt bei 111 Euro pro Person. Lesen Sie hier: So war die Silvesterparty im Alando im vergangenen Jahr.

Rosenhof

Auch im Rosenhof wird es in diesem Jahr wieder eine Silvesterparty geben – „The Same Procedure as Every Year“ ist dabei das Motto. Los geht es um 22 Uhr mit einem Begrüßungssekt, anschließend soll zur Musik der 90er und 00er Jahre und den besten aktuellen Songs gefeiert werden. Karten kosten 12 Euro , bis zu 750 Gäste können dabei sein.

Neo Club

Im Neo Club an der Natruper Straße wird an Silvester Pop, House und Hip Hop gespielt. Ab 20 Uhr gibt es ein Silvesterbuffet für 65 Euro. Wer nur zum Feiern kommen will, der kann ab 20 Uhr für einen Ticketpreis von 20 Euro dabei sein. Inbegriffen ist in der Karte ein Freiverzehr von 10 Euro. An der Abendkasse ist der Eintritt 5 Euro teurer.

Osnabrückhalle

Die Osnabrückhalle lädt am 31. Dezember 2016 zur „Silvester Dance Night“ ein. Ab 21 Uhr sorgen DJ Jan, „Die Kaiserbeats“ und „Back to the Roots“ dafür, dass die Tanzfläche kocht, verspricht der Veranstalter. Außerdem sollen eine Cocktailbar und eine Chill-Lounge eingerichtet werden.

Der Eintritt zur Party kostet 24,50 Euro. Alternativ ist auch ein VIP-Ticket zu haben: Für 59,50 Euro sind dann ein festliches Buffet und Sekt für den ganzen Abend inklusive. Der Einlass für die VIP-Gäste beginnt schon um 19 Uhr. Insgesamt werden rund 2000 Karten verkauft.


0 Kommentare