25-Jähriges Firmenbestehen TSO-Data: Spendenaktion für Osnabrücker Kinderhospiz

Von Andre Pottebaum, André Pottebaum



Osnabrück. Das Osnabrücker Unternehmen TSO-Data hat zum 25-Jährigen Firmenjubiläum eine Spendenaktion zugunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück veranstaltet. In der Kamp Promenade wurde mit einem Fußball-Rodeo und einer Autogrammstunde des VfL Osnabrück für Kinder, die lebensverkürzend erkrankt sind, gesammelt. Rund 250 Euro kamen bei der Spendenaktion zusammen.

„Wir haben uns bewusst für das Kinderhospiz entschieden, weil es manchmal untergeht, dass es auch eine Sterbebegleitung für Kinder und Jugendliche gibt“, sagt Sandra Riechel vom Osnabrücker Unternehmen TSO-Data. Mit einer Spendenaktion hatte das Unternehmen für die Ambulante Sterbehilfe Osnabrück gesammelt, um Familien von lebensverkürzend erkrankten Kindern unter die Arme zu greifen.

In der Kamp Promenade Osnabrück durften sich Interessierte gegen ein kleine Spende auf einem Fußball-Rodeo durch die Luft wirbeln lassen oder mit einigen Spielern des VfL Osnabrück während einer Autogrammstunde in Kontakt treten. „Feiern kann jeder. Zu unserem Firmenjubiläum wollten wir mal etwas anderes, etwas Besonderes machen“, sagte Sandra Riechel mit Blick auf die Spendenaktion, bei der das Unternehmen rund 250 Euro einsammelte und selbst 2500 Euro für das Ambulante Kinderhospiz spendete.

(Weiterlesen: 1200 Euro für das Osnabrücker Kinderhospiz)

25-Jähriges Firmenjubiläum

Seit 1991 entwickelt der Osnabrücker IT-Spezialist TSO-Data Softwarelösungen für Unternehmen im Microsoft Umfeld an. „Wir sind ein Businesssystemhaus, das ganzheitliche Unternehmenslösungen insbesondere im Bereich des Versand- und Großhandels anbietet, aber auch die notwendige Infrastruktur zur Verfügung stellt“, sagt Lena Groß von TSO-Data.

Mittlerweile realisieren 100 Mitarbeiter in Osnabrück und rund 30 Mitarbeiter am Zweitstandort Nürnberg weltweite Projekte, wie die Entwicklung eigener Branchenlösungen, die von Microsoft bereits teilweise zertifiziert worden sind. Mit der Resonanz der Spendenaktion zeigte sich Sandra Riechel zufrieden: „Die Kinder freuen sich total über das Fußball-Rodeo und die Autogrammstunde mit den VfL-Profis.“

(Weiterlesen: Osnabrücker Firma unterstützt benachteiligte Jugendliche)

Ambulanter Kinderhospizdienst dankbar für Unterstützung

Ellen Ortmeyer vom Ambulanten Kinderhospizdienst freute sich über die Spendenaktion des Osnabrücker Unternehmens. Seit April 2009 steht der Ambulante Kinderhospizdienst Osnabrück Familien mit schwer erkrankten Kindern oder Jugendlichen zur Seite. Ehrenamtliche kümmern sich in dieser Lebensphase um die Familien, entlasten die Eltern und bereiten sich gemeinsam mit den Betroffenen auf die Möglichkeit eines frühen Todes vor.

Mithilfe der Spendenaktion durch das Osnabrücker Unternehmen TSO-Data soll die Begleitung von Familien durch den Ambulanten Kinderhospizdienst auch weiterhin gewährleistet werden. „Wir unterstützen gerade eine Familie, ihre Wohnung behindertengerecht umzubauen. Zudem gibt es das Projekt ‚Musik auf Rädern‘, bei dem zwei Musiktherapeuten über Instrumente Kontakt zu Kindern aufnehmen, die nicht mehr nach außen kommunizieren können“, sagt Ellen Ortmeyer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN