Künstler thematisieren „Zeit“ „Time Capsule“ im Kunstraum an der Hasestraße in Osnabrück


Osnabrück. Totschlagen, einkapseln oder sinnvoll nutzen? Hase 29 zeigt sehr unterschiedliche künstlerische Positionen zum kulturellen Schwerpunktthema der Stadt Osnabrück: „Zeit“.

Irgendetwas stimmt da nicht. Abgesehen davon, dass der Raum von einem lauten, ratternden Geräusch erfüllt ist. Eine Uhr hängt an der Wand und irritiert. Der Sekundenzeiger. Er rast. Wer sich die Mühe macht und die merkwürdige Uhr mit einem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

hase 29 – Kunstraum der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück (Hasestraße 29): „Time Capsule“. Gruppenausstellung zum Thema „Zeit“. Mit Werken von Rafram Caddad, Satomi Edo, Nicole Fuchs, Christine Gensheimer, Angelika Höger, Christine Hoffmann, Daphné Keramidas, Felix Kiessling, Laura Mareen Lagemann, Reiner Nachtwey, Lars Rosenbohm, Deniz Saridas und Hiltrud Schäfer. Fr., 16. September (Eröffnung um 19 Uhr) bis 29. Oktober. Di., Mi. und Fr. 14-18 Uhr, Do. 16-20 Uhr, Sa. 11-15 Uhr.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN