Geschenke für den OB mitgebracht Osnabrücker berichten von ihrer Friedensfahrt nach Russland

Von André Pottebaum


Osnabrück. Vom 7. bis 21. August haben die Osnabrücker Hannes Henkelmann und Joachim Rein an einer Friedensfahrt zwischen Berlin und Moskau teilgenommen. Intention der Fahrt war die Verbesserung der Völkerverständigung zwischen Deutschen und Russen. An den Bürgermeister der russischen Großstadt Twer, Partnerstadt von Osnabrück, übergaben die Reisenden eine Friedensbotschaft von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Die Friedensfahrt von Berlin nach Moskau ging auf eine Bürgerinitiative zur Förderung der Völkerfreundschaft zwischen Deutschen und Russen zurück. Am 7. August starteten rund 235 Teilnehmer und 70 Fahrzeuge am Brandenburger Tor in Berlin, u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN