Trennung mit Abfindung Krebsarzt Koch verlässt endgültig Klinikum Osnabrück

Demo vor dem Gericht: Patienten empfingen Prof. Dr. Olaf Koch vor dem Arbeitsgericht, um ihre Solidarität mit dem Krebsmediziner zum Ausdruck zu bringen. Foto: Jörn MartensDemo vor dem Gericht: Patienten empfingen Prof. Dr. Olaf Koch vor dem Arbeitsgericht, um ihre Solidarität mit dem Krebsmediziner zum Ausdruck zu bringen. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Der Krebsarzt Olaf Koch und das Klinikum Osnabrück haben sich endgültig getrennt. Koch erhält eine Abfindung.

Wie beide Seiten auf Anfrage der Redaktion bestätigen, ist das Arbeitsverhältnis des Krebsmediziners zum 31. Juli aufgelöst worden. Professor Koch erhält eine Abfindung. Über die Höhe der Abfindung und Details der Trennung vereinbarten beid

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN