Sperrungen rund ums Südkreuz Neue Baustellen auf der A33 bei Osnabrück angekündigt

Die Bauarbeiten auf der A33 rund um das Osnabrücker Südkreuz gehen in der kommenden Woche weiter: Sperrungen sind die Folge. Symbolfoto: Jörn MartensDie Bauarbeiten auf der A33 rund um das Osnabrücker Südkreuz gehen in der kommenden Woche weiter: Sperrungen sind die Folge. Symbolfoto: Jörn Martens

Osnabrück. Die Bauarbeiten auf der A33 rund um das Osnabrücker Südkreuz gehen weiter: Während eine Baustelle beendet wird, kommt eine weitere Sperrung am nächsten Wochenende dazu.

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird das derzeit in Bau befindliche Teilstück der A33 zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Fledder und dem Osnabrücker Südkreuz am Dienstag, 13. September, wieder freigegeben. Allerdings ist von Dienstag, 13. September, bis voraussichtlich Mittwoch, 21. September, die Anschlussstelle Fledder in Fahrtrichtung Bielefeld gesperrt.

Auffahrt auf A30 gesperrt

Ab Samstag, 17. September, ist ebenfalls wegen Bauarbeiten die A33 in Fahrtrichtung Diepholz zwischen dem Südkreuz und Fledder bis voraussichtlich Anfang Oktober gesperrt. In diesem Zeitraum ist in Fahrtrichtung Diepholz auch die Ausfahrt von der A33 auf die A30 in Fahrtrichtung Amsterdam nicht nutzbar.

Umleitungen werden eingerichtet

Entsprechende Umleitungsstrecken, unter anderem ab dem Autobahnkreuz Osnabrück-Süd über die U91 (A30-Anschlussstelle Natbergen/ Meller Landstraße/ Hannoversche Straße) zur Anschlussstelle Fledder sind ausgeschildert, mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten muss gerechnet werden.


0 Kommentare