Baugebiet am Finkenhügel Osnabrücker Wagenburg will sich nicht vertreiben lassen


Osnabrück. Es gibt Menschen, die lieber im Bauwagen leben als in gemauerten Wänden. Zehn von ihnen haben sich in der Wagenburg am Finkenhügel eingerichtet. Jetzt fürchten sie, aus ihrer kleinen Wildnis vertrieben zu werden. Die Stadt plant dort eine Wohnsiedlung.

Als die Westumgehung noch vierspurig werden sollte, sicherte sich die Stadt hektarweise Flächen für die Trasse, die sie jetzt nicht mehr braucht. Dazu gehört auch ein ehemaliges Gartengelände zwischen dem Klinikumsparkplatz und der Straße A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN