Willkommen in Limbergen Osnabrück: Am Ende der Limberger Straße liegt ein Dorf in der Stadt

Von

<em>Das Ortseingangsschild ist selbst gemacht:</em> Trotzdem fühlen sich die Bewohner, die am Ende der Limberger Straße leben, wie in einem Dorf. Foto: Elvira PartonDas Ortseingangsschild ist selbst gemacht: Trotzdem fühlen sich die Bewohner, die am Ende der Limberger Straße leben, wie in einem Dorf. Foto: Elvira Parton

Osnabrück. Die Limberger Straße schlängelt sich ab der Parkstraße durch den Stadtteil Wüste. Viele Osnabrücker denken, sie hört in Höhe der Bühlwiese auf. Aber, liebe Postboten und Taxifahrer, sie führt noch weiter. Bis zur Eisenbahnlinie reicht die Straße. Dort leben die Limberger in einem Dorf in der Stadt.

Hinter dem Ortseingangsschild, auf dem „Limbergen“ steht, leben 20 Menschen im Alter von 4 bis 79 Jahren, fünf Meerschweinchen, vier Hunde, fünf Katzen, sechs Kaninchen, ein Pferd, 25 Hühner, 17 Schafe und etwa 60000 Bienen. „Wir sind eine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN