Einsatz für Familienfreizeit Sparkasse spendet 2000 Euro für Familienverband

Die Sparkasse Osnabrück spendet 2000 Euro an den Deutschen Familienverband in Osnabrück. Beim Familienverband soll dieses Geld für Familienfreizeiten zur Verfügung stehen. Auf dem Bild von links: Ingo Brinkmann (Sparkasse Osnabrück), Heike Berdelsmann, Christel Schütte und Claus Denker (DFV Osnabrück). Foto: Deutscher Familienverband OsnabrückDie Sparkasse Osnabrück spendet 2000 Euro an den Deutschen Familienverband in Osnabrück. Beim Familienverband soll dieses Geld für Familienfreizeiten zur Verfügung stehen. Auf dem Bild von links: Ingo Brinkmann (Sparkasse Osnabrück), Heike Berdelsmann, Christel Schütte und Claus Denker (DFV Osnabrück). Foto: Deutscher Familienverband Osnabrück

Osnabrück. Die Sparkasse Osnabrück spendet 2000 Euro an den Deutschen Familienverband Osnabrück. Die Spende soll für Familienfreizeiten und Bildungsveranstaltungen eingesetzt werden.

„Wir freuen uns sehr über die Spende der Sparkasse Osnabrück , insbesondere weil die Mittel für Familienfreizeiten von den Ländern gekürzt worden sind“, sagt Christel Schütte vom Deutschen Familienverband in Osnabrück. Die finanzielle Unterstützung der Sparkasse soll künftig für „Familienfreizeiten mit Bildungscharakter“ eingesetzt werden.

Bereits in den Herbstferien werde eine Freizeit nach Wernigerode im Harz stattfinden, zu der sich 75 Personen aus Hagen und Glandorf angemeldet haben. An einem Tag wird ein Seminar für die Erwachsenen stattfinden, um sie über die Gefahren für Kinder im Umgang mit dem Mobiltelefon aufzuklären. Ingo Brinkmann von der Sparkasse Osnabrück freut sich über den Einsatz der Spende: „Vor allem Familien mit nicht so großen finanziellen Mitteln oder kinderreiche Familien werden mit diesem Angebot angesprochen.“


0 Kommentare