71-Jähriger wird Millionär Millionen-Jackpot in Osnabrücker Spielbank geknackt

Ein 71-jähriger Mann hat die Osnabrücker Spielbank am Hauptbahnhof am Montag als Millionär verlassen. Foto: Spielbanken Niedersachsen GmbHEin 71-jähriger Mann hat die Osnabrücker Spielbank am Hauptbahnhof am Montag als Millionär verlassen. Foto: Spielbanken Niedersachsen GmbH

Osnabrück. Ein 71-jähriger Mann hat die Osnabrücker Spielbank am Hauptbahnhof am Montag als Millionär verlassen. Er hatte kurz zuvor den mit rund 1,3 Millionen Euro dotierten Niedersachsen-Jackpot geknackt.

Der 71-jährige pensionierte Geschäftsmann spielte nach Angaben der Spielbank um 23.13 Uhr an einem der fünf aufgestellten Geräte der Jackpot-Anlage, als der Jackpot in Höhe von 1.325.065,40 Euro gerissen wurde. Der Mann fiel anschließend einem herbeieilenden Mitarbeiter der Spielbank in die Arme und musste sich erst einmal rückversichern, ob er die Million tatsächlich gewonnen habe. (Weiterlesen: Mann gewinnt innerhalb von 15 Minuten zwei Jackpots)

Horoskop sagt Gewinn voraus

Die „Überraschung“, wie der Gewinner nach Angaben der Spielbank mitteilte, habe sich schon zu Beginn seines Tages angekündigt. Sein Horoskop habe ihm den Gewinn quasi vorausgesagt. Auf den Besuch der Spielbank sei er daraufhin allerdings nicht direkt gekommen. Vor dem Casinobesuch habe er sich nach eigener Aussage ein „wirklich großartiges Steak“ in einem benachbarten Restaurant gegönnt. Erst danach sei er auf die Idee gekommen, der Spielbank einen Besuch abzustatten.

Jackpot wurde neu aufgestellt

Die große Summe im erst vor Kurzem generalüberholten Niedersachsen Jackpot habe ihn dazu bewegt, sein Glück an dieser Anlage zu versuchen. Nach einigen missglückten Spielen sei er bereits drauf und dran gewesen, sich sein Guthaben auszahlen zu lassen und ein anderes Gerät zu bespielen. Lediglich die Verwechselung zweier Knöpfe habe dazu geführt, dass zwei weitere Spiele ausgelöst wurden und ihm letztlich den Hauptgewinn bescherten. (Weiterlesen: Hausjackpot in Osnabrücker Spielbank geknackt)

Letztmalig im Jahr 2012 in Osnabrück geknackt

Der Niedersachsen Jackpot verbindet nach Angaben der Spielbank insgesamt 56 Geräte aller zehn Standorte der staatlich konzessionierten Spielbanken im Bundesland Niedersachsen. Am Dienstagvormittag stand er bereits wieder bei mehr als 300.000 Euro. Zum letzten Mal geknackt wurde er am 1. Juli 2015 mit einer Summe von 296.871 Euro in der Spielbank Hannover, in Osnabrück hatte ihn nach Angaben von Spielbank-Sprecher Maik Janßen zuletzt am 20. Januar 2012 ein Spieler gewonnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN