8. Woche Streik Die Angst geht um bei Ameos in Osnabrück

Mit einem kurzen Theaterstück machten die Ameos-Mitarbeiter am Donnerstag auf dem Nikolaiort auf ihre Situation und ihren nunmehr achtwöchigen Streik aufmerksam. Foto: Michael GründelMit einem kurzen Theaterstück machten die Ameos-Mitarbeiter am Donnerstag auf dem Nikolaiort auf ihre Situation und ihren nunmehr achtwöchigen Streik aufmerksam. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. „Das muss was mit Tierschutz zu tun haben.“ Nein. Da irrte die Passantin auf dem Nikolaiort. Den demonstrierenden Ameos-Mitarbeitern mit den Fischmasken auf dem Kopf ging es am Donnerstag auch um Schutz – aber um Schutz für ihre Einkommen, für ihre Arbeitsplätze und um den Schutz der ihnen anvertrauten Patienten.

Es ist nicht leicht, mit den Streikenden des Osnabrücker Ameos-Klinikums ins Gespräch zu kommen. Angst vor Repressalien hemmt den Redefluss. „Es kann sein, dass man dann zu einem Gespräch gebeten wird“, so eine Streikende, die ihren Namen n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN