Berufseinstieg erleichtern Spedition und Osnabrücker Schule vereinbaren Kooperation

Eine Kooperationsvereinbarung „Schule-Wirtschaft“ haben die Firma Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG und die Möser-Realschule unterzeichnet. Von links: Jana Schützchen (Koch), Maria Deuling (IHK) und Markus Gerling (Schulleiter Möser Realschule). Foto: Jörn MartensEine Kooperationsvereinbarung „Schule-Wirtschaft“ haben die Firma Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG und die Möser-Realschule unterzeichnet. Von links: Jana Schützchen (Koch), Maria Deuling (IHK) und Markus Gerling (Schulleiter Möser Realschule). Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Die Osnabrücker Spedition Heinrich Koch und die Möser-Realschule arbeiten künftig bei der Berufsorientierung intensiv zusammen. Kurz vor Ferienbeginn unterzeichneten die neuen Partner eine Kooperationsvereinbarung.

Die Zusammenarbeit ist eingebunden in das Projekt „Schule-Wirtschaft“ der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Ziel des Projekts ist es, Schülern den Übergang in den Beruf zu erleichtern und Unternehmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses zu unterstützen.

„Wir freuen uns zwar über jeden Schüler, der nach dem Realschulabschluss weiter zur Schule geht. Aber noch mehr freuen wir uns über Schüler, die eine Ausbildung machen“, so der Rektor der Möser-Realschule Markus Gerling. Dass so viele stattdessen Abitur und Studium anstreben, sei nicht in allen Fällen sinnvoll. Dazu die IHK-Bildungsreferentin Maria Deuling: „Bachelor-Absolventen verdienen nicht automatisch mehr, das ist ein Vorurteil.“ Auch die Chancen auf das Erreichen höherer Positionen in Betrieben seien häufig sogar besser für Mitarbeiter mit Ausbildung, die Fortbildungen und andere Maßnahmen zur weiteren Qualifikation absolviert haben.

„Durch diese Kooperation haben die Schüler die Möglichkeit, ein großes Wirtschaftsunternehmen kennenzulernen. So werden sie aus erster Hand über die Herausforderungen des Berufslebens informiert“, so Maria Deuling. Die Schüler der Möser-Realschule haben die Möglichkeit, das Unternehmen bei Betriebsführungen und Schulpraktika kennenzulernen. Zudem soll in der Schule über die Anforderungen in Betrieb und Berufsschule berichtet werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN