10 Jahre Lutherhaus „Herzensangelegenheit“: Osnabrücker Lutherhaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ingo Lohr (von links), Hausherr Peter Finger und seine Frau Odile beim Großputz zum 10-jährigen Bestehen des Lutherhauses in Osnabrück. Foto: Swaantje HehmannIngo Lohr (von links), Hausherr Peter Finger und seine Frau Odile beim Großputz zum 10-jährigen Bestehen des Lutherhauses in Osnabrück. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Mit einem Gitarrenkonzert des Hausherrn Peter Finger am Freitag, 3. Juni, sowie mit einem bunten Jubiläumsprogramm am Samstag, 4. Juni, feiert das Lutherhaus seinen ersten runden Geburtstag.

Graffitis entfernen und neue Farbe an die Wand: Obwohl Odile und Peter Finger das Lutherhaus bei ihrer Übernahme vor zehn Jahren komplett sanieren ließen, mussten jetzt schon wieder die Handwerker ran. „Das ist aber harmlos: Wir haben im Haus kleine Reparaturen vornehmen lassen, außerdem wird noch die Fassade zur Straße ausgebessert und gestrichen“, sagt Peter Finger. Was für ihn und seine Frau Odile vor zehn Jahren als Traum begann, ist jetzt aus den Kinderschuhen heraus.

„Liebe auf den ersten Blick“

Einen Raum wollte der renommierte Gitarrist schaffen, in dem er „Hauskonzerte“ veranstalten konnte. So, wie er sie bei seinen Tourneereisen durch die USA kennen gelernt hatte. „Viele Kollegen laden zum Konzert zu sich nach Hause ein. Gäste und Musiker treffen in fast privater Atmosphäre aufeinander“, so Finger. Da er nicht, wie es in den Staaten offenbar eher üblich ist, über ein großes Anwesen oder eine Farm verfügt, auf der man großzügig den Gastgeber spielen kann, hielt er nach einem geeigneten Objekt in Osnabrück Ausschau. Das Lutherhaus war wie die „Liebe auf den ersten Blick“. Obwohl das ehemalige Gemeindezentrum ziemlich heruntergekommen war, zeitweise offenbar schon von Hausbesetzern okkupiert wurde und auf der Abrissliste stand, erwarb er die Immobilie und sanierte sie.

Konzerthaus und Holzwerkstatt

Vor zehn Jahren war es dann soweit: Zusammen mit seiner Ehefrau und seinem Mitarbeiter Ingo Lohr eröffnete er das Lutherhaus im Mai 2006. Konzertsaal, Büroräume, Ton- und Video-Studios sowie ein Gitarrenbasar fanden unter seinem Dach Platz. „Ich habe mich gefreut, weil Peter damals schon selbst Gitarren gebaut hat – zum Teil bei uns zu Hause auf dem Küchentisch“, erinnert sich Odile. Der Familienfrieden war künftig außer Gefahr, denn Peter konnte sich im Lutherhaus eine Holzwerkstatt einrichten, in der jetzt immer häufiger hochwertige Gitarren entstehen.

Schnell fand sich eine Fangemeinde

Nicht mehr wegzudenken ist das Lutherhaus aus der Osnabrücker Palette der Veranstaltungsorte. Waren sich viele Leute am Anfang nicht sicher, ob es noch eines zusätzlichen Saales bedürfe, so hat das Publikum das Engagement des Lutherhaus-Teams schnell honoriert. „Wir hatten mit unserer Mischung aus Gitarrenmusik, Weltmusik und Folk schnell eine Fangemeinde“, sagt Lohr. Zwar habe es länger als erwartet gedauert, bis sich das Lutherhaus in den Köpfen der Leute tatsächlich etabliert habe, doch mittlerweile habe man sogar bei den überregionalen, größeren Tourneeagenturen einen guten Ruf. „Wir bekommen jetzt fast täglich Anfragen von Bands, die bei uns auftreten wollen. Stoppok, Wolf Maahn oder die Ton Steine Scherben waren in der vergangenen Zeit richtige Konzerthighlights“, so Lohr. Der italienische Sänger Pippo Pollina habe ausdrücklich den Wunsch geäußert, bei seiner nächsten Tournee wieder im Lutherhaus gastieren zu dürfen.

„Das hat auch viel mit der Atmosphäre zu tun, die hier im Haus entsteht“, erzählt Odile Finger. Wenn die Musiker auf der Bühne eine besondere Magie erzeugten, sorge das oft auch für spezielle Momente nach der Show. Daher nennt die gebürtige Französin das Lutherhaus auch eine „Affaire de coeur“, eine „Herzensangelegenheit“.


10 Jahre Lutherhaus: Gitarrenkonzert mit Peter Finger: Freitag, 3. Juni, 20 Uhr. Jubliäumsprogramm mit Andrea & Serena, Biber Hermann und Hussy Hicks: Samstag, 4. Juni, 20 Uhr. Nur mit Anmeldung unter 0541/20 01 831

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN