Straße bis Juli 2017 dicht Römereschstraße in Osnabrück ab Montag gesperrt

Die Römereschstraße in Osnabrück wird ab Montag, 2. Mai, komplett gesperrt. Grund sind nach Angaben der Stadtverwaltung Kanalbauarbeiten. Foto: Michael GründelDie Römereschstraße in Osnabrück wird ab Montag, 2. Mai, komplett gesperrt. Grund sind nach Angaben der Stadtverwaltung Kanalbauarbeiten. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Römereschstraße in Osnabrück wird ab Montag, 2. Mai, komplett gesperrt. Grund sind nach Angaben der Stadtverwaltung Kanalbauarbeiten.

Schon seit Anfang des Jahres konnten die Osnabrücker einen Vorgeschmack auf die Komplettsperrung erleben: Die Straßenbauarbeiten zum vierspurigen Ausbau der Römereschstraße im Bereich zwischen der Kreuzung Haster Mühle und der Brücke über den Stichkanal hatten im Winter begonnen.

Vollsperrung wegen Kanalbauarbeiten

Bisher hielten sich die baustellenbedingten Verkehrsbeeinträchtigungen in Grenzen, jetzt müssen jedoch neue Kanäle sowie Versorgungsleitungen eingebaut werden. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Neugestaltung der Kreuzung Römereschstraße/Elbestraße. Außerdem wird auch der Bahnübergang Römereschstraße erneuert.

Straße wohl bis Juli 2017 dicht

Wegen dieser umfangreichen Arbeiten muss die Römereschstraße zwischen der Rheinstraße und Kreuzung Haster Mühle ab Montag voraussichtlich bis Juli 2017 voll gesperrt werden. Die Zufahrt zur Rheinstraße bleibt über die gesamte Bauzeit von der Pagenstecherstraße aus frei. Die Umleitungsstrecke für die Römereschstraße ist großräumig mit entsprechenden Hinweistafeln ausgeschildert. (Rückblick: CDU fordert zügigen Ausbau der Römereschstraße)

Umleitungen eingerichtet

In beide Fahrtrichtungen werden Autofahrer über Fürstenauer Weg, Brücken- und Klöcknerstraße umgeleitet. Die Firmen Kaffee Partner und Coffee Perfect sind direkt über den Mühleneschweg erreichbar. Im Kreuzungsbereich Mühleneschweg/Hansastraße wird für die Dauer der Vollsperrung eine Ampelanlage eingerichtet.


0 Kommentare