Warnstreik Gewerkschaft ruft zu Streik bei VW in Osnabrück auf

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die IG Metall ruft Mitarbeiter von Volkswagen Osnabrück und Valmet Automotive dazu auf, sich am Dienstag, 2. Mai, an Warnstreiks zu beteiligen. Archivfoto: Moritz FrankenbergDie IG Metall ruft Mitarbeiter von Volkswagen Osnabrück und Valmet Automotive dazu auf, sich am Dienstag, 2. Mai, an Warnstreiks zu beteiligen. Archivfoto: Moritz Frankenberg

Osnabrück. Die IG Metall ruft Mitarbeiter von Volkswagen Osnabrück und Valmet Automotive dazu auf, sich am Montag, 2. Mai, an Warnstreiks zu beteiligen.

Wie die IG Metall in einer Presseinformation mitteilt, soll der Warnstreik öffentlichkeitswirksam um 9.30 Uhr an Tor 2 zum Volkswagen-Werk an der Narupstraße beginnen. In der laufenden Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie fordert die Gewerkschaft eine Entgelterhöhung von fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Gewerkschaft bezeichnet Angebot als „Mogelpackung“

Die Arbeitgeber hatten in der dritten Verhandlungsrunde am 28. April ein Angebot präsentiert, das die IG Metall in ihrer Pressemitteilung als „unverschämte Mogelpackung“ tituliert. 2,1 Prozent in zwei Stufen für zwei Jahre sowie eine Einmalzahlung in Höhe von 0,3 Prozent – gerechnet auf das monatliche Bruttoentgelt – soll es nach Ansicht der Arbeitgeber geben.

Warnstreiks in Bramsche und Bersenbrück

Bereits in der Nacht zu Freitag hatten rund 150 Beschäftigte der Firmen Essex und Nexans in Bramsche die Arbeit niedergelegt – direkt nach Ende der Friedenspflicht. Am Freitagvormittag folgten mehr als 200 Beschäftigte der Lear Corporation in Bersenbrück dem Warnstreikaufruf der IG Metall.

Nächste Tarifverhandlung am 20. Mai

Die nächste Tarifverhandlung für die rund 15.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Tarifgebiet Osnabrück/Emsland findet am 20. Mai statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN