EMAF in Osnabrück Interaktive Projektion am Rathaus

Echtzeit-Schatten von Besuchern des Marktes auf der Rathaus-Fassade. Foto: Dirk ErdmannEchtzeit-Schatten von Besuchern des Marktes auf der Rathaus-Fassade. Foto: Dirk Erdmann

Osnabrück. „Unbesehen“ nennt sich das Projekt von vier Studierenden der Hochschule Osnabrück für die Fassade des Osnabrücker Rathauses.

Mit einem Laserscanner wurden in der Samstagnacht Passanten auf dem Markt erfasst, die Daten umgerechnet und per leistungsstarkem Beamer in Echtzeit als Schatten auf die Rathausfassade projiziert. Jannik Bussmann, Carlos Niermeier, Robert S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN