Unterkünfte gesucht Wie homosexuellen Flüchtlingen in Osnabrück geholfen werden soll

Ein Bündnis verschiedener Gruppen sucht Menschen, die in Osnabrück Flüchtlinge unterstützen, die aufgrund ihrer Homosexualität diskriminiert werden. Foto: privat/Benjamin RottmannEin Bündnis verschiedener Gruppen sucht Menschen, die in Osnabrück Flüchtlinge unterstützen, die aufgrund ihrer Homosexualität diskriminiert werden. Foto: privat/Benjamin Rottmann

Osnabrück. Ein Bündnis verschiedener Gruppen sucht Menschen, die in Osnabrück Flüchtlinge unterstützen, die aufgrund ihrer Homosexualität diskriminiert werden.

Schwule oder lesbische Flüchtlinge hätten in Flüchtlingsunterkünften bisweilen unter Ausgrenzung und Diskriminierung zu leiden, sagt Benjamin Rottmann vom Lesben- und Schwulenverband Niedersachsen-Bremen (LSVD) im Gespräch mit unserer Redak

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN