Premiere in Osnabrück Gustav Rueb inszeniert „Die Physiker“

Hinter den Kulissen: Dramaturgin Marie Senf und Regisseur Gustav Rueb bringen Dürrenmatts „Die Physiker“ ins Theater am Domhof. Foto: Jörn MartensHinter den Kulissen: Dramaturgin Marie Senf und Regisseur Gustav Rueb bringen Dürrenmatts „Die Physiker“ ins Theater am Domhof. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Drei Physiker im Irrenhaus, die die Apokalypse abwenden wollen: Friedrich Dürrenmatts „Die Physiker“ ist einer der größten Theatererfolge der Nachkriegszeit. Der Schweizer Regisseur Gustav Rueb hat sie für das Theater Osnabrück inszeniert. Am Samstag hat das Stück Premiere.

Friedrich Dürrenmatts „Die Physiker“ ist ein oft gespieltes Stück auf den Theaterbühnen. Doch sonderlich beliebt ist der Stoff unter Theatermachern nicht. Das Stück haben einen „schlechten Ruf“, sagt Gustav Rueb . Das liege daran, „dass ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Premiere von „Die Physiker“: Samstag, 9. April, um 19.30 Uhr im Theater am Domhof. Kartentel.: 0541/7600076.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN